• Sparen

    Sparen Sie mit Solar-Energie 30%, 50%, im Optimalfall bis 70%! Wie?

    weiterlesen

  • NEU!!!

    Haus Dachrichtung Der Online Energiesparplaner.


    Rechnen Sie selbst aus, wieviel Energie Sie sparen können.
  • Kontakt

  • Vorteile einer Solaranlage

    • Umweltfreundlich

    • Keine Rechnung von der Sonne

    • Ressourcen schonen

    • Heizkosten halbieren

    • Eigener Strom

    • Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern

    • Extrem lange Lebensdauer

Breadcrump Menü

Sie sind hier: www.Solaranlage-Wuerzburg.de / Erneuerbare Energien
.

Erneuerbare - Regenerative Energien

Erneuerbar und unerschöpflich

Alle regenerativen oder erneuerbaren Energien werden direkt oder indirekt von der Sonne gespeist. Sie haben sich über Jahrmillionen auf unserer Erde entwickelt und sind die Quelle allen Lebens auf der Erde. Sie sind nicht nur unerschöpflich und reichhaltig vorhanden, sondern auch durch ihre Einbindung in die natürlichen Kreisläufe der Erde völlig umweltverträglich.

Passive Solarnutzung

Die Sonnenwärme wird ohne großen technischen Aufwand im Gebäude gespeichert.

Voraussetzung hierfür sind gut gedämmte, große Glasflächen nach Süden und eine entsprechende Speichermasse als Wärmepuffer; z.B. massive Steinwände und -böden.

Aktive Solarnutzung

Das ganze Spektrum der solaren Strahlung kann technisch genutzt werden.

Hierzulande strahlen ca. 1000 W pro qm ein. Gebäudeflächen wie Dächer und Fassaden für Kollektoren und Photovoltaik sind mehr als reichlich vorhanden.

Nutzte man weltweit die bereis vorhandenen, geeigneten Gebäudeflächen für Solarzellen, so erzeugte man mit dem heutigen Stand derTechnik dreimal so viel Strom, wie derzeit global verbraucht wird.

Windkraft

Die als Wind bezeichneten globalen Luftbewegungen sind das Resultat solarer Einstrahlung. Deshalb ist Windenergie auch Sonnenenergie - kraftvoll, unerschöpflich und der Natur angepaßt.

Wasserkraft

Wie das Wasser auf den Berg kommt? Natürlich mit Hilfe der Sonne per Verdunstung. Dabei wird es mit kinetischer Energie (=Bewegungsenergie) aufgeladen und kann diese riesige Potential beim Hinabfließen an Wasserkraftwerke abgeben. Ökologisch interessant sind vor allem dezentral verstreute Kleinwasser- Kraftwerke an den zahlreichen Flüssen.

Biomasse

Ein nachwachsender Rohstoff, dessen energetische Nutzung klimatisch unbedenklich ist, da die Verbrennungsgase vom aktuellen Pflanzenwachstum absorbiert werden. Nutz- und Nahrungsmittelpflanzen binden über die Photosynthese das Licht der Sonne in organischen Verbindungen.

Solar-Wasserstoff

Wasser (H2O)wird per photovoltaischer Elektrolyse in seine ungiftigen Bestandteile Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2) zerlegt. So kann die in Spitzeneinstrahlungszeiten überschüssige Solarenergie aus Solarkraftwerken einfach und effektiv gespeichert werden.

Gezeiten- und Meerwärmekraftwerke Der vom Mond und der Sonne gesteuerte Tidenhub birgt unerschöpfliche Kräfte.

Mit diesem ungeheuren, bisher aber nahezu brachliegenden Potential könnte der Energiebedarf der gesamten Menschheit gedeckt werden.

Geothermie Erdwärmenutzung ist nicht nur vulkanischen Gebieten vorbehalten, sondern auch in unseren Breiten mittels Wärmepumpen sinnvoll.



Alle diese unerschöpflichen Energieformen sind den komplexen Kreisläufen der
Natur angepaßt, ihre breite Nutzung wird einen positiven, globalen Wandel
bewirken:

Erholung der angegriffenen Umwelt, politische und gesellschaftliche
Stabilisierung, vermehrter Wohlstand, weniger Kriege, mehr Gerechtigkeit und Gesundheit.

.
.

xxnoxx_zaehler